Firmengeschichte

 

2010 - Ein Plus für die Umwelt: Photovoltaik für Traunstein, Mittergars und Wasserburg

In den Filialen Wasserburg, Traunstein und Mittergars wurde die installation von Photovoltaik Anlagen auf verschiedenen Dächern der Betriebsgebäude abgeschlossen. Auch hier setzen wir Akzente für eine sichere Zukunft.

2009 - Umrangreiche Renovierungs-Arbeiten Filiale Mittergars

Beginn, umfangreicher Renovierungsarbeiten in der Filiale MIttergars. Erweiterung der Lagerfläche, Modernisierung des Ausstellungsbereiches. Abschluß für Ende 3. Quartal geplant.

2007 - Renovierungarbeiten Filiale Waldkraiburg

Beginn und Abschluß umfangreicher Renovierungsarbeiten im Kundenbereich, Bereich des Außengeländes und im überdachten Ausstellungsbereich der Filiale Waldkraiburg.

2006 - Erweiterung der Filiale Traunstein

Beginnen die Umbauarbeiten in der Filiale Traunstein. Durch diese Maßnahme wird die überdachte Verkaufsfläche auf einer 2. Ebene um ca. 300qm vergrößert.

2006 - eine weitere Marke: Hyundai

Fällt die Entscheidung für eine weitere Marke zu Gunsten der Hersteller HYUNDAI Motors. Noch im gleichen Jahr startet der Vertrieb und kurz darauf beginnt die Qualifizierung zum authorisierten HYUNDAI Servicepartner in den Filialen Wasserburg, Waldkraiburg und Traunstein.

2005 - Baubeginn Umbau der bestehenden Filiale Wasserburg

Beginnen in der Filiale Wasserburg die Umbau und Erweiterungsarbeiten für eine tiefgreifende Modernisierung der bestehnden Bausubstanz. Zudem wird durch einen Anbau die Verkaufsfläche um ca. 400qm erweitert. Auch der Werkstattbereich erhält eine Modernisierung und wird um einem weiteren Arbeitsplatz aufgestockt.

2004 - Anton Gruber jun. steigt in die Firma ein

Steigt ebenfalls Sohn Anton Gruber jun. in die Firma ein, nach dem er sein Studium der Betriebswirtschaft mit großem Erfolg abgeschlossen hat. Anton Gruber jun. übernimmt ab diesem Zeitpunkt die Geschäftsleitung in der Filiale Traunstein.

2004 - Ford Service nun auch in Waldkraiburg

Erweitert die Firma Gruber in der Filiale Waldkraiburg den Qualifizierten Werkstattservice um die Marke Ford.

2003 - Expansion nach Waldkraiburg

Übernimmt die Firma Gruber das Autohaus Ulhirsch in Waldkraiburg. Zeitgleich wird die in diesem Betrieb befindliche Lackiererei weiter ausgebaut und modernisiert. Dies bedeutet für unsere Kunden einen Qualitätsschub, da ab sofort Qualität und Zeitdauer von Lackierarbeiten direkt beeinflussbar sind.

2003 - Umsetzung des Wirtschaftsraumkonzepts

Im Rahmen einer deutschlandweiten Neuordnung des KFZ-Marktes entscheidet sich die Marke MAZDA dafür, den zukünftigen Vertrieb über ca.90 Wirtschaftsräume zu verteilen - die Firma Gruber übernimmt 1 Jahr später den Wirtschaftsraum für diese Region.

2003 - Beginn Neubau in Traunstein

Beginnt der Neubau unserer neuen Filiale in Traunstein. Dieser kann nach nur 5 Monaten Bauzeit abgeschlossen werden. In dem neuen modernen Räumlichkeiten mit einer Ausstellungsfläche von etwa 4000qm und 7 modernen Werkstattarbeitsplätzen.

1991 - Axel Gruber steigt in die Firma ein

Steigt Sohn Axel Gruber in das Geschäft ein und absolviert erfolgreich innerhalb der folgenden 5 Jahre eine Ausbildung zum Bürokaufmann, die Ausbildung zum KFZ-Mechaniker und weitere 2 Jahre später die Ausbildung zum KFZ-Mechanikermeister. Kurz darauf übernimmt er die Leitung der Filiale Wasserburg.

1986 - Baubeginn für den Neubau in Wasserburg

Beginnen die Bauarbeiten für die neue Betriebsstätte in Wasserburg - Burgau. Schon 6 Monate nach Baubeginn kann der Umzug abgeschlossen werden. Das neue, moderne Gebäude bietet nun ausreichend Platz für Verkauf und Service.

1981 - Die Marke Mazda nun auch in Wasserburg

Erweitert die Firma den Verkauf der Marke MAZDA auf den Standort Wasserburg am Inn. Auch im Bereich Service, werden Betriebseinrichtungen und Fachkräfte Schritt für Schritt auf die neue Hauptmarke MAZDA getrimmt.

1978 - Expansion nach Wasserburg

Expandiert die Firma in die nahegelegene Stadt Wasserburg am Inn und übernimmt hier eine bereits existierende KFZ-Werkstätte mit FIAT als Markenvertretung.

1974 - Die Entscheidung für die MARKE MAZDA fällt

Fällt die Entscheidung für die damals in Deutschland noch junge und unbekannte japanische Automobilmarke MAZDA. Ebenfalls im Bereich Service beginnt man, die auf Landwirschaftliche Geräte getrimmte Firma schrittweise auf die Wartung und Instandsetzung von PKW vorzubereiten.

1962 - Anton Gruber steigt in die Firma ein

Der Sohn Anton Gruber steigt in die Firma mit ein und absolviert ebenfalls die Ausbildung zum Landmaschinenmechanikermeister. Zusätzlich stellt er mit der Ausbildung zum KFZ-Mechanikermeister die Weichen für die weitere Entwicklung der Firma.

1947 - übernahme der Firma durch Anton Gruber sen.

Übernahme Firma durch Anton Gruber sen. (Landmaschinenmechanikermeister) mit Erweiterung um den Vertrieb und die Reparatur von Landmaschinen und Traktoren im Stammort Mittergars.

um 1870 Gründung der Firma

Gründung der Firma durch Johann Ertl als Schmiede und Landhandel.